Reglement für den Zahntechniker Award „Goldener Pinsel“ der Schweizerischen Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin (SSRD)

  1. Beschreibung

Dieser Zahntechniker Award wird von der Schweizerischen Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin (SSRD) vergeben und besteht aus einem Zertifikat und einem Geldpreis von CHF 1500.00 für den ersten Platz und CHF 750.-für den zweiten Platz (Total CHF 2250).

  1. Zweck des Awards

Der Zahntechniker Award wird an Zahntechnikerinnen und Zahntechniker, Zahntechnikermeisterinnen und Zahntechnikermeister vergeben mit den Zielen:

  • Erfahrene Fachpersonen, sowie Nachwuchsfachpersonen für besondere zahntechnische Leistungen und deren Präsentation zu ehren.
  • Den Stellenwert der Zahntechnik auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Zahnmedizin im Namen der SSRD zu fördern und zu unterstützen.
  1. Anforderungen an die Antragsteller

Teilnahmeberechtigt sind alle Zahntechnikerinnen und Zahntechniker, Zahntechniker-meisterinnen und Zahntechnikermeister, die in der Schweiz ansässig und tätig sind.

  1. Verfahren

Die wissenschaftliche Kommission (WISKO) der SSRD gibt das Vortragsthema des SSRD Jahreskongresses vor.

 

  • Von den Kandidatinnen/Kandidaten ist es erwünscht, dass sie eine Fall- Präsentation, wenn möglich (aber nicht ausschliesslich), zum vorgegeben Kongressthema erstellen. Die Fälle können aus dem Privatlabor, der Privatpraxis oder der Universität stammen.
  • Die Fall- Präsentation soll in Powerpoint- oder Keynote-Format erstellt werden.
  • Der Zeitrahmen der Präsentation soll 10 Minuten, bzw. 30 Folien (slides) nicht überschreiten.
  • Die Präsentation kann in Deutsch oder Französisch erstellt werden.
  • Die Fall- Präsentation muss in digitaler Form via E-Mail, We-Transfer/Dropbox oder USB Schlüssel bis zum vorgegebenen Abgabetermin an das SSRD Kongresssekretariat eingereicht werden.
  • Die jeweilige Jury für die Bewertung der Fall-Präsentationen wird für eine Amtszeit von einem Jahr von der WISKO der SSRD ernannt.
  • Diese Jury bewertet die eingereichten Fall-Präsentationen anhand einer objektiven Bewertungsskala, welche die verschiedenen fachlichen und praktischen Aspekte des Falles berücksichtigt, wie auch die Darstellung der Präsentation sowie den Bezug zum Vortragsthema, gegebenenfalls aber auch zu angrenzenden Fachbereichen der SSRD.
  • Die Jury wählt die zwei besten Präsentationen bzw. Kandidaten/-innen aus. Diese kommen in die Endausscheidung und werden spätestens 20 Tage vor dem Jahreskongress über Ihre Teilnahme zur Präsentation ihres Falles anlässlich des SSRD Jahrestagung von der Jury schriftlich informiert.
  • Die beiden ausgewählten Kandidaten/-innen geben einen 10-minütigen Vortrag zum eingereichten Fall im Rahmen des jeweiligen Jahreskongresses der SSRD.
  • Die Auswahl der besten und zweitbesten Präsentation erfolgt per Abstimmung durch die anwesenden Kongressteilnehmer/-innen.
  • Sollte kein einstimmiges Ergebnis erzielt werden, kann der erst Preis auf Entscheid der Kommission auf zwei erste Plätze aufgeteilt

Die Gewinner müssen bei der Preisverleihung anwesend sein. Die Anmeldegebühr für die präsentierenden Kandidaten/-innen, und ihre Teilnahme am jährlichen Get- together Event werden von der SSRD übernommen, Reise - und Unterbringungskosten werden nicht übernommen.

Der Zahntechniker Award "Goldener Pinsel“ wird von der SSRD finanziert.

Rechtsweg und Haftung: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Genehmigt vom Vorstand der SSRD am 14 Mai, 2018.

Prof. Ronald Jung, Präsident SSRD                Prof. Irena Sailer, Präsidentin WISKO-SSRD

Prof. Ronald Jung, Président SSRD               Prof. Irena Sailer, Présidente WISKO-SSRD